Aktuelle Meldungen, Veranstaltungshinweise, Berichte über eigene Aktivitäten, …

Impressionen von der V!VOVOLO-Ferienaktion (3. bis 12.8.2016)

(von Jella Weidlich)

Als Schüler und Schülerin in den Sommerferien morgens um kurz vor 9 Uhr an einer Bushaltestelle warten? Gibt es so was? Ja, und zwar in Güntersleben: Bis zu 12 Kinder und Jugendliche standen dort an 8 Tagen erwartungsvoll. Sie alle wohnen in einer der  Gemeinschaftunterkünfte in Güntersleben und waren erst seit ein paar Monaten in Deutschland. Mit Jella Weidlich und oftmals weiteren Helfern und Helferinnen machten sie sich auf den Weg Richtung Würzburg. Weiterlesen

Nächster Samstagstreff am 15.10.2016

Unser nächster „Samstagstreff“
findet
am 15.10.2016 um 15 Uhr
in der KHG
(Katholische Hochschulgemeinde, Hofstallstr. 4, 97070 Würzburg) statt.

Wir treffen uns mit geflüchteten Familien und Einzelpersonen aus verschiedenen Unterkünften im Landkreis Würzburg, um miteinander zu reden, zu spielen, uns gegenseitig kennenzulernen, zu essen und zu trinken,

Eingeladen sind alle, die sich für unsere Arbeit interessieren. Wir freuen uns über neue Leute, die uns einfach mal kennenlernen wollen.

Herzliche Einladung zum nächsten Samstagstreff

Unser nächster „Samstagstreff“ findet statt am

Samstag, 25.6.2016 um 15 Uhr in der KHG 

(Katholische Hochschulgemeinde, Hofstallstr. 4, 97070 Würzburg).

Wir treffen uns mit geflüchteten Familien und Einzelpersonen aus verschiedenen Unterkünften im Landkreis Würzburg, um miteinander zu reden, zu spielen, uns gegenseitig kennenzulernen, unsere Angebote vorzustellen und um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

Eingeladen sind alle, die sich für unsere Arbeit interessieren. Wir freuen uns über neue Leute, die uns einfach mal kennenlernen wollen.

Ferienaktionen

Mehrtägige Ferienprogramme für Kinder mit Fluchterfahrungen und Migrationshintergrund finden in den Sommerferien, manchmal auch in anderen Schulferien statt. Dabei wenden wir uns gezielt an Kinder, die in Gemeinschaftsunterkünften auf dem Land wohnen und weniger Freizeitmöglichkeiten haben als „Stadtkinder“. Die Inhalte der Ferienprogramme richten sich nach dem Alter und den Vorlieben/Bedürfnissen der teilnehmenden Kinder, nach den örtlichen Gegebenheiten und den Busverbindungen.

Soweit möglich öffnen wir unsere Ferienprogramm auch für andere Kinder aus den jeweiligen Ortschaften  oder nehmen mit „unseren“ Ferienkindern an Angeboten der  örtlichen Ferienprogramme teil.

Bisher bestanden unsere Ferienprogramme aus Ausflügen, kreativen Angeboten, Schwimmkursen, gemeinsamen Kochen und Essen und vielen verschiedenen Spielen.

Link zum Beitrag zur Ferienaktion Sommer 2014 in der Mainpost.

Aufruf für ein menschliches Miteinander angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation

Unser Anliegen ist es, dass dieser Aufruf von möglichst vielen Menschen, die in irgendeiner Weise mit Asylsuchenden und Flüchtlingen zu tun haben, unterschrieben wird. Auf der Unterschriftenliste kann im Namensfeld auch gerne vermerkt werden, in welchem Tätigkeitsfeld dieser Kontakt stattfindet (ehrenamtlich tätig in/ als … , Anwohner, Krankenschwester, Sozialarbeiter/- in, Busfahrer/ -in, Arzt/ Ärztin, Verkäufer/- in, Lehrer/ -in, Pfarrer/- in, Politiker/ -in …)
Bitte melden Sie sich bei uns, Weiterlesen

Von Würzburg zum Nordkapp: 3200km aus Solidarität

nordkapp_frontEs ist ein „symbolischer Solidaritätsakt“, den Ralph Sandvoß mit seinen beiden Söhnen Rick und Ron aus Erlabrunn wagen will. Per Anhalter machen sich die Drei am 12. August auf eine 3200km lange Reise – eine Strecke, die viele Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Nordafrika und anderen Ländern auf ihrer Flucht zu uns nach Würzburg zurückgelegt haben. Weiterlesen