Aktuelle Meldungen, Veranstaltungshinweise, Berichte über eigene Aktivitäten, …

23.11.2013: Sumaya Farhat-Naser: Palästina eine Innenansicht

Vortrags- und Gesprächsabend

Termin: Do, 23.11.2017 (20.00 Uhr)

Ort: KHG, Hofstallstraße 4, 97070 Würzburg

Eintritt: frei

Download des Flyers (PDF, 2,1MB)

Friedensarbeit ist viel schwerer als Krieg. Niemand will wahrhaben, dass Friedensarbeit wie eine Mosaikarbeit ist, deren Erfolge vielleicht erst in 20 bis 30 Jahren sichtbar werden. Doch die palästinensische Schriftstellerin Sumaya Farhat-Naser lässt sich nicht entmutigen. In Friedensinitiativen und Frauengruppen sowie in Seminaren mit Jugendlichen setzt sie sich seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein. Die Friedenspädagogin und vielfach international ausgezeichnete Autorin Sumaya Farhat-Naser, geboren 1948 in Birzeit bei Ramallah, berichtet im Vortrag über die aktuelle Situation und ihre Friedensarbeit in Palästina. Ihr Austauschprogramm zwischen Schulen in Palästina und Deutschland zielt auf Überwindung religiöser und interkultureller Schranken durch Integration: Kennenlernen, Anerkennung und Gemeinsamkeit – eine Anregung auch für Deutschland?

22.11.2017: Sumaya Farhat-Naser: Ein Leben für den Frieden

In einer Kooperation von Kirche & Kloster der Augustiner in Würzburg, KAS (Katholische Akademikerseelsorge) Würzburg und KHG (Katholische Hochschulgemeinde) Würzburg konnte Frau Sumaya Farhat-Naser für zwei Veranstaltungen gewonnen werden.
Frau Farhat-Naser ist eine palästinensische Friedensaktivistin, die sich in zahlreichen Projekten um eine gegenseitige Verständigung im Palästina-Konflikt bemüht.

Plakat Sumaya Farhat-Naser 23.11.2017 20 Uhr in der KHG

Termin: Mi, 22.11.2017 (19.30 Uhr)

Ort: Augustinerkirche, Dominikanerplatz 2, 97070 Würzburg

Eintritt: frei

Mitwirkende: Aktham Abou-Fakher (Oud)

Sumaya Farhat-Naser liest aus ihrem neuen Buch „Ein Leben für den Frieden“. Geboren im Jahr der israelischen Staatsgründung, die aufgrund der Vertreibungen als Nakba (Katastrophe) ins kollektive Gedächtnis der Palästinenser eingegangen ist, wuchs Sumaya Farhat-Naser im Westjordanland auf, das seit nunmehr fünfzig Jahren von Israel besetzt gehalten wird. In Friedensinitiativen und Frauengruppen sowie in Seminaren mit Jugendlichen setzt sie sich seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein. In mittlerweile vier Büchern und auf zahlreichen Vortragsreisen hat Sumaya Farhat-Naser von ihrer Arbeit und vom Alltag unter Besatzung berichtet. Ihr neues Buch zeichnet anhand einer Auswahl von Texten den Lebensweg der vielfach ausgezeichneten Friedensvermittlerin von 1948 bis in die Gegenwart nach.

 

 

 

 

V!VOVOLO e. V. feiert 10-Jähriges!

Plakat Ankündigung 10-Jahres-Feier von VIVOVOLO

Geburtstagsfest und Benefizkonzert

Ihr seid herzlich eingeladen, zusammen mit unseren Freunden, UnterstützerInnen, MitarbeiterInnen und Bekannten sowie an unserer Arbeit Interessierten am 21.10. 2017 zu feiern.

Es gibt ein kleines internationales Buffet, Zeit und Raum, ins Gespräch zu kommen, Infos und Fotos von unserer Arbeit und am Abend ein Konzert mit drei Bands.

Wo?

Weiterlesen

Impressionen von der V!VOVOLO-Ferienaktion (3. bis 12.8.2016)

(von Jella Weidlich)

Als Schüler und Schülerin in den Sommerferien morgens um kurz vor 9 Uhr an einer Bushaltestelle warten? Gibt es so was? Ja, und zwar in Güntersleben: Bis zu 12 Kinder und Jugendliche standen dort an 8 Tagen erwartungsvoll. Sie alle wohnen in einer der  Gemeinschaftunterkünfte in Güntersleben und waren erst seit ein paar Monaten in Deutschland. Mit Jella Weidlich und oftmals weiteren Helfern und Helferinnen machten sie sich auf den Weg Richtung Würzburg. Weiterlesen

Nächster Samstagstreff am 15.10.2016

Unser nächster „Samstagstreff“
findet
am 15.10.2016 um 15 Uhr
in der KHG
(Katholische Hochschulgemeinde, Hofstallstr. 4, 97070 Würzburg) statt.

Wir treffen uns mit geflüchteten Familien und Einzelpersonen aus verschiedenen Unterkünften im Landkreis Würzburg, um miteinander zu reden, zu spielen, uns gegenseitig kennenzulernen, zu essen und zu trinken,

Eingeladen sind alle, die sich für unsere Arbeit interessieren. Wir freuen uns über neue Leute, die uns einfach mal kennenlernen wollen.

Herzliche Einladung zum nächsten Samstagstreff

Unser nächster „Samstagstreff“ findet statt am

Samstag, 25.6.2016 um 15 Uhr in der KHG 

(Katholische Hochschulgemeinde, Hofstallstr. 4, 97070 Würzburg).

Wir treffen uns mit geflüchteten Familien und Einzelpersonen aus verschiedenen Unterkünften im Landkreis Würzburg, um miteinander zu reden, zu spielen, uns gegenseitig kennenzulernen, unsere Angebote vorzustellen und um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

Eingeladen sind alle, die sich für unsere Arbeit interessieren. Wir freuen uns über neue Leute, die uns einfach mal kennenlernen wollen.